Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit Perwoll Strahlendes Weiß.

Perwoll Strahlendes Weiß

24.05.12 - 15:59 Uhr

von: burrito

Unser Favorit für die Dosierung von Perwoll Strahlendes Weiß.

Unsere Waschmaschinen laufen heiß und nicht nur Perwoll Strahlendes Weiß wird in zahlreichen Waschgängen von uns trnd-Partnern getestet, sondern auch die unterschiedlichen Dosierungsmöglichkeiten.

Bei der Wahl der richtigen Waschmittelmenge können wir uns an der örtlichen Wasserhärte und dem Verschmutzungsgrad der Wäsche orientieren (siehe Dosierungstabelle auf der Flaschenrückseite). Die Art der Dosierung hingegen bestimmen wir ganz nach unseren individuellen Vorlieben.

trnd-Partner testen verschiedene Dosierungsformen.
Die trnd-Partnerinnen Juczo, Leckssy, Bella1986 und melli0608 testen verschiedene Dosierungsmöglichkeiten.

Mit der Dosierungshilfe aus unserem Startpaket stehen wir nun vor der Qual der Wahl: Verschlusskappe vs. Dosierhilfe, Einspülkammer oder Waschtrommel? Lasst uns abstimmen und sehen, was die beliebteste Variante bei der Art der Dosierung von Perwoll Strahlendes Weiß ist!

So funktioniert die Abstimmung:

Mitmachen können alle trnd-Partner. Loggt Euch einfach in Euren meintrnd-Bereich ein und gebt anschließend hier im Projektblog Eure Stimme ab.

trnd-check

Wie dosiert Ihr Perwoll Strahlendes Weiß am liebsten?

  • Mitsamt der Dosierhilfe in die Waschtrommel. (46%, 323 Stimmen)
  • Über die Verschlusskappe in die Einspülkammer. (35%, 247 Stimmen)
  • Direkt aus der Flasche in die Einspülkammer. (19%, 131 Stimmen)
lädt ... lädt ...

@all: Wir sind schon ganz gespannt auf Eure Antworten!

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 24.05.12 -16:40 Uhr

    von: Contadora

    Ich dosiere mit der Dosierhulfe und stelle sie direkt in die Waschmaschine. Man muss etwas aufpassen, dass sie einem nicht wieder entgegenkommt und aus der Waschmaschine fällt….. ;-) aber wenn man ein bisschen aufpasst, geht das ganz einwandfrei. :-)

  • 24.05.12 -17:15 Uhr

    von: schnuffel5555

    Die Dosierhilfe ist für mich nicht nötig. Mit den Jahren bekommt man ein Händchen dafür, wieviel man verwenden muss. Bisher bin ich damit auch immer gut gefahren.

  • 24.05.12 -17:36 Uhr

    von: Biggi68

    Ich verwende die Dosierhilfe und ab damit in die Waschtrommel.

  • 24.05.12 -17:38 Uhr

    von: Pimbolibaerchen

    Ich verwende die Dosierhilfe und ab damit in die Waschtrommel.Das ist noch das Beste ergbniss.

  • 24.05.12 -17:42 Uhr

    von: burrito

    @Contadora: Übung macht den Meister! ;)

  • 24.05.12 -17:44 Uhr

    von: Mercymelli

    Ich habe im Dosierfach eine Abmessung um nicht zuviel direkt aus der Flasche in den Schacht zu gießen…wir Frauen wollen ja immer gerne etwas mehr:-)), aber mittlerweile nehme ich eine Dosierhilfe und gebe sie direkt in die Maschine und finde das sehr praktisch so.

  • 24.05.12 -17:49 Uhr

    von: ferienoase

    Ich brauche die Verschlusskappe da ich auch nach Jahren immer noch kein korrektes Maß habe für solche Sachen :-)

  • 24.05.12 -17:54 Uhr

    von: querkopf

    Ich nehme auch die Dosiermurmel und sie kommt direkt zur Wäsche….

    Die Griffmulden an der Seite finde ich gut, die Form gefällt mir nicht, ich hätte lieber höher, dafür schmaler und vor Allem….gerade…denn was soll die Wölbung?

    Wirklich wichtig ist das natürlich nicht….für mich zählt unterm Strich das Waschergebnis und da gibt es absolut nix zu meckern :-)

  • 24.05.12 -17:55 Uhr

    von: burrito

    @schnuffel5555: Wow, da bist Du wohl schon eine sehr erfahrene Waschfrau! ;)

  • 24.05.12 -18:14 Uhr

    von: Knicki

    Die Dosiermurmel ist für mich als Mann einsame spitze.

  • 24.05.12 -18:16 Uhr

    von: Sabine10.04.1963

    ich messe nichts ab, alles frei Hand, macht die jahrelange Erfahrung

  • 24.05.12 -18:24 Uhr

    von: conny963

    Ich benutze die Dosierhilfe, da geht man auf Nummer sicher, dass man nicht zu viel verwendet, denn die 75 ml sind wirklich ausreichend.

  • 24.05.12 -18:37 Uhr

    von: azae

    Ich dosiere über die Dosierhilfe und gebe Perwoll direkt damit in die Waschtrommel.So bin ich mir sicher, das ich (der Umwelt zuliebe) nicht zuviel Waschmittel nehme. Das Waschergebnis ist Spitze !!!

  • 24.05.12 -18:38 Uhr

    von: Baerbel2010

    Ich benutze die Dosierhilfe und gebe alles zusammen in die Waschmaschine. :-)

  • 24.05.12 -18:47 Uhr

    von: Briara

    Dosierhilfe brauche ich nicht. Ich habe das im Gefühl, wieviel Waschmittel ich einfüllen muß. Das Waschergebnis ist immer super, danke Perwoll.

  • 24.05.12 -18:50 Uhr

    von: ankaekri

    ich dosiere meist in die Kappe und dann in die Dosierkammer und wenns schnell gehen hat auch mal ohne, mit der Zeit hat man doch raus wieviel man in etwa braucht

  • 24.05.12 -18:58 Uhr

    von: TanteKlara

    Ich dosiere mit der Dosierhilfe, muss allerdings sagen, dass die Form nicht so praktisch ist. Ich habe auch schon eine andere vorhandene Dosierhilfe benutzt. Ich gebe das Waschmittel aber immer direkt mit in die Trommel.

  • 24.05.12 -18:59 Uhr

    von: Dany11

    Ich benutze auch die Dosierhilfe direkt zur Wäsche, weil man ohne doch mal schnell zuviel Waschmittel zur Wäsche gibt.
    Ich finde sie zu breit und zu groß. Kleiner würde es auch tun.
    Ansonsten bin ich wirklich sehr zufrieden.

  • 24.05.12 -19:06 Uhr

    von: Marvin2008

    die Dosierkappe benötige ich auch nicht entweder dirket oder die verschlußkappe, aber überwiegend frei hand

  • 24.05.12 -19:10 Uhr

    von: homegirl

    Ich verwende immer die Dosierhilfe.

  • 24.05.12 -19:12 Uhr

    von: daphne71

    hier wird die dosierhilfe benutzt, perwoll rein und ab damit in die waschmaschine-direkt zur wäsche!!! das waschergebnis ist so perfekt&weiß!!!

  • 24.05.12 -20:00 Uhr

    von: sonny4j

    Ich gebe es aus der Flasche in den verschluss und dann in die Einspülkammer. Mit der Dosierhilfe dirkt in die Trommel habe ich mal probiert, da kam mir alles entgegengelaufen weil die Trommel nunmal fast bis oben voll ist und die Dosierhilfe nicht richtig stand. das mache ich nichtmehr.

  • 24.05.12 -20:08 Uhr

    von: kundin

    Ich dosiere auch direkt, ohne Dosierhilfe. Ist mir einfach lieber. :-)

  • 24.05.12 -20:21 Uhr

    von: fec06

    Auch ich dosiere lieber mit der Dosierhilfe direkt in die Trommel ist am Besten…

  • 24.05.12 -20:28 Uhr

    von: querkopf

    Lach knicki, ein Mann der alleine waschen kann ist ja auch Spitze ;-)

  • 24.05.12 -20:44 Uhr

    von: finnuala

    Da ich eher der verschwenderische Typ bin nutze ich schon seit Jahren eine Dosierhilfe, schließlich möchte man die Umwelt nicht unnötig belasten.

  • 24.05.12 -21:14 Uhr

    von: julton

    Ich gebe Perwoll in die Dosierhilfe und stelle diese dann direkt in die Trommel. Allerdings benutze ich nicht die mitgeschickte Dosierhilfe sondern eine andere :-) , die kleiner und nicht so breit ist.

  • 24.05.12 -21:17 Uhr

    von: Beatespling

    Ich verwende immer die Dosierhilfe und gebe sie in die Waschtrommel. Allerdings nehme ich nicht die empfohlene Waschmittelmenge, sondern einiges weniger – ich habe sonst das Gefühl es wären noch Seifenreste in der Wäsche. Der Duft ist trotzdem sehr intensiv und es reinigt auch zufriedenstellend.

  • 24.05.12 -21:24 Uhr

    von: steffi45663

    ich egeb direkt alles in die trommel, das waschergebnis ist klasse und die einspülkammer bleibt sauber

  • 24.05.12 -21:57 Uhr

    von: motzimaus

    Ich habe in der Dosierkammer eine Vorrichtung für flüssiges Waschmittel mit Mengenangabe und dosiere dann darüber.

  • 24.05.12 -21:57 Uhr

    von: Blondie50

    Ich dosiere immer lieber mit der Dosierhilfe und gebe sie dann in die Waschtrommel macht sich sehr gut

  • 24.05.12 -22:08 Uhr

    von: aikavroni

    Ich benutze die Dosierhilfe und gebe sie zur Wäsche aber manchmal benutze ich auch die Einspülkammer.
    Ich habe nämlich festgestellt bei voller Maschine löst es sich in der Trommel manchmal nicht richtig auf und Kleidungsstücke haben dann noch Waschmittelreste drauf.Wenn ich es oben in die Einspülkammer gebe passiert das nicht!
    Volle Maschine heißt bei mir 6,5 kg aber ich habe mir angewöhnt es wirklich auch mal abzuwiegen damit man nicht zuviel oder auch zuwenig wäsche drin hat.Ich habe nämlich zeit dem Projektbeginn auch eine neue Waschmaschine und wollte es genau richtig mit der Dosierung machen.

  • 24.05.12 -22:42 Uhr

    von: powerqualle

    direkt mit Dosierhilfe in die Trommel

  • 24.05.12 -23:00 Uhr

    von: liz58

    ich nehme die Dosierhilfe und gebe das Waschmittel in den dafür vorgesehenen Schacht – ich bin sehr zufrieden so

  • 24.05.12 -23:10 Uhr

    von: rrbb64

    Ich dosiere auch lieber mit der Dosierhilfe und dann direkt in die Trommel damit – so bleibt das Waschmittelfach schön sauber.

  • 24.05.12 -23:34 Uhr

    von: gewuers

    Ich messe aus Umweltgründen immer genau ab. Warum also mehr Waschmittel benutzen und das Wasser belasten, wenn die Reinigung auch mit weniger Waschmittel auskommt. Gerne benutze ich dafür die Dosierhilfe und gebe sie direkt in die Trommel. Dann bleibt das Fach auch sauber.

  • 25.05.12 -00:16 Uhr

    von: tatuschka

    Ich dosiere mit der Dosierhulfe und stelle sie direkt in die Waschmaschine. ich bin sehr zufrieden so

  • 25.05.12 -00:54 Uhr

    von: aylin77

    Eigentlich schaue ich nur einmal hin, auf der Rückseite ist immer ein Hinweis wieviel ml man braucht. Dann je nach Wäschemenge und Wäsche- Verunreinigungen gebe ich frei Hand oben am Einspülkammer das nötige Menge ungefähr ab. Ohne zumessen!!!!! Und das Waschergebnis ist immer Super.

  • 25.05.12 -01:52 Uhr

    von: Lamborghini

    Mit der Verschlusskappe in die Einspülkammer! Wozu den vielen Plastik-Krimskrams ,der ja doch irgendwann in den Müll wandert – und alles aus Erdöl!!

  • 25.05.12 -06:41 Uhr

    von: herzy62

    Ich dosiere immer mit der Dosierhilfe und stelle sie in die Waschmaschine, so finde ich es am Besten.

  • 25.05.12 -07:43 Uhr

    von: gerda79

    Am liebsten dosiere ich mit der Verschlußkappe. Das ist genau und ich muß sie nicht lange suchen.

  • 25.05.12 -08:02 Uhr

    von: julia.rabe84@web.de

    ich bin leider meist zu faul die dosierhilfe zu nehmen
    finde mit der kappe geht es am schnellsten

  • 25.05.12 -08:30 Uhr

    von: altepuppentante

    ich nehme immer die Dosierhilfe und lege sie mit auf die Wäsche. Das mache ich generell bei flüssigen Waschmitteln. Sonst gebe ich garantiert zuviel rein!

  • 25.05.12 -08:33 Uhr

    von: Leckssy

    Eigentlich ist es ziemlich unterschiedlich. Je nachdem wie ich gerade Lust habe. Meistens nutze ich die Dosierkappe und fülle in die Einspülkammer ein. Bei besonders großen Verschmutzungen aber nutze ich den becher und gebe es direkt zur Wäsche. Das hat sich bewährt.

  • 25.05.12 -08:58 Uhr

    von: Lilly17

    Ich hab noch nie eine Dosierhilfe benutzt und mach das immer frei Hand ^^

  • 25.05.12 -09:18 Uhr

    von: ivos

    Ich habe jahrelang alles einfach mit der Hand dosiert, aber im letzten Jahr, wollte ich genau wissen, wie viele Maschinen Wäsche ich wirklich mit dem Waschmittel waschen kann. Stimmen die Packungsangaben? Oder werden wir Konsummenten damit angelockt?
    Ich habe heraus gefunden (bei genauer Dosierung, laut Verpackung), dass oft weniger Waschladungen enthalten sind als angegeben.
    Seitdem dosiere ich immer mit Dosierhilfe.
    Doch seit drei Monaten habe ich ein damit kleines Problem.
    Die Hersteller geben nur die Dosierung für 5kg Wäsche an, meine Waschmaschine fasst aber jetzt 8kg Wäsche.
    Soll man jetzt das Waschmittel verdoppeln oder reicht einviertel mehr Waschmittel aus?
    Da bin ich noch am ausprobieren.
    Vielleicht habt ihr eine Lösung für mich.

  • 25.05.12 -09:20 Uhr

    von: Fairymoon

    normalerweise brauch ich keine dosierhilfe bei den produkten die ich kenne und schon länger benutze. wenn ich etwas neues probiere, brauch ich eine zeitlang hilfe bis ich mich an die richtige menge gewöhnt habe, dann klappt`s auch wieder nach gefühl.

  • 25.05.12 -10:59 Uhr

    von: burrito

    @Mercymelli und motzimaus: Eine spezielle Dosierungsvorrichtung in der Dosierkammer ist natürlich Luxus! ;)

  • 25.05.12 -11:05 Uhr

    von: burrito

    @finnuala und gewuers: Das stimmt, der Umweltgedanke ist nicht zu vernachlässigen! Toll, dass Ihr da so achtsam seid!

  • 25.05.12 -11:16 Uhr

    von: Testoline

    Ich gebe das Waschmittel auch in die Dosierkammer, weil ich gerade bei sehr feiner Wäsche befürchte, das die Plastekugel die Sachen aufraut und die Fasern beim Waschgang verletzt werden.

  • 25.05.12 -11:18 Uhr

    von: Heidi_Ann-Christin_Perwoll

    @alle: Schön, dass die Dosierhilfe für viele von Euch hilfreich ist. Wer lieber die Einspülkammer nutzt, kann die Dosierhilfe ja immernoch als Dekoelement für die Waschkammer verwenden ;-)

  • 25.05.12 -11:20 Uhr

    von: Heidi_Ann-Christin_Perwoll

    @alle: Habt ihr schon unterschiedliche Duftintensitäten bie der Verwendung von Einspühlkammer oder Dosierhilfe festgestellt? Das würde uns nämlich sehr interessieren.

  • 25.05.12 -11:24 Uhr

    von: Insektenschwarm12

    Die Dosierhilfe nutze ich nur am Anfang, dann nehme ich lieber die Kappe oder frei nach Gefühl…
    Dosierhilfe als Dekoelement in der Waschkammer, ich weiß nicht…,dann lieber weniger davon produzieren

  • 25.05.12 -12:09 Uhr

    von: ulrikeluisa

    Zur Zeit benutze ich die Dosierhilfe, die ich mit der Wäsche in die Trommel gebe. Aber lieber wäre mir, wenn ich einfach die Verschlußkappe der Perwoll-Flasche als Dosierhilfe benutzen könnte. Denn die hat man immer gleich zur Hand. Einen Unterschied zwischen der Wäsche die mit Dosierhilfe und der Wäsche die ohne (also wenn mann den Inhalt des Dosierhilfe-Bechers in die Waschmittelkammer gießt) in die Waschtrommel gelegte Dosierhilfe gewaschen wurde konnte ich nicht erkennen.

  • 25.05.12 -12:16 Uhr

    von: muckeltwo

    Ich dosiere meist das Flüssigwaschmittel so auch das Perwol mit dem tollen Duft mit Hilfe eine integrierten ml-Anzeige im Fach in meine Einspülkammer, dabei entscheidet die Menge den Verschmutzungsgrad und die Menge der Wäsche.

  • 25.05.12 -12:23 Uhr

    von: Didisudubai

    Ich benutze auch die Verschlußkappe zum dosieren, das ist einfach praktisch. Direkt aus der Flasche habe ich früher dosiert, aber wohl immer zu viel, da die Waschmittelflaschen immer sehr schnell leer waren. Die Dosierhilfe benutze ich eigentlich nicht, ich habe das Waschmittel lieber in der Einspülkammer.

  • 25.05.12 -12:24 Uhr

    von: akimjo10

    ich gebe es frei nach Gefühl in die Einspühlkammer.Habe einmal die Dosierhilfe mit in die Trommel gegeben,das allerdings ist mir nicht geheuer,es knallt doch ganz schön.Vieleicht sollte man mal über eine Dosierhilfe aus Silikon nachdenken und die den Temperraturen natürlich standhält.Einen Unterschied vom Duft konnte ich bei beiden Varrianten konnte ich nicht feststellen.

  • 25.05.12 -12:25 Uhr

    von: Didisudubai

    PS: zum Duftergebnis kann ich wenig sagen, da ich meinen Weichspülerduft liebe und auch nicht missen möchte. Wenn ich den weglasse ist mir die Wäsche trotz massenhaft Calgon bei unserem stark kalkhaltigen Wasser zu hart.

  • 25.05.12 -12:36 Uhr

    von: Tinchen1983

    Ich dosiere immer nach Gefühl, das hat bisher immer funktioniert :-)

  • 25.05.12 -12:59 Uhr

    von: Contadora

    Ich hatte gerade ein schönes Elebnis. Ich war nach der Arbeit schnell im Rossmann, da traf ich eine Patientin, die vor Perwoll Strahlendes Weiß stand und überlegte, ob sie es mal probieren sollte. Schließlich war es noch im Angebot. ( 3,33 Euro )
    Ich nutzte die Chance, ihr gleich vom Test zu erzählen und dass ich schon mehrere Wäschen damit gewaschen habe und sehr zufrieden bin. Sie fand es toll und nahm es mit, für die weißen Sommersachen, sagte sie…..
    Schöne Pfingsten wünsche ich allen mit ganz viel Sonne…… :-)

  • 25.05.12 -13:21 Uhr

    von: burrito

    @Contadora: Schön, dass Du die Patientin durch Deine Erfahrungen aus unserem Perwoll Strahlendes Weiß Projekt so gut beraten konntest!

  • 25.05.12 -13:31 Uhr

    von: burrito

    @all: Wie wir sehen können sind die Vorlieben bei der Art der Dosierung sehr verschieden. Wer seine Dosierhilfe nicht braucht, weil er/sie lieber anders dosiert, kann sich im nächsten Gespräch mit Bekannten oder Kollegen über Perwoll Strahlendes Weiß ja mal erkunden, welche Dosierungsart sie bevorzugen. Vielleicht gibt es ja auch jemanden der die Dosierhilfe gerne mal ausprobieren möchte!

  • 25.05.12 -14:19 Uhr

    von: astrotom

    Ich finde die Dosierhilfe echt super! Dann einfach mit der Wäsche in die
    Trommel und fertig. Spülkammer bleibt sauber! Genial!

  • 25.05.12 -16:49 Uhr

    von: DaSu81

    Ich gebe es auch mit der Dosierhilfe in die Waschtrommel. Wozu hat man die Dosierhilfe denn sonst!?! Und an die Wäsche soll es ja früher oder später eh. Dass die Wäsche “verklebt” bzw. dass was an der Wäsche dranbleibt hatte ich noch nie – jedenfalls nicht bei Flüssigwaschmittel. Bei Pulver kann es schonmal zu “nicht auflösen” kommen.

  • 25.05.12 -17:24 Uhr

    von: S1007

    Also wie da einige so aus dem Gefühl raus / mit Erfahrung ohne Dosierhilfe direkt in die Kammer das Waschmittel schütten ist mir ein Rätsel – das verschwindet doch gleich in der Kammer – keine Ahnung wie ihr das hinbekommt – aber für uns Unbegabte gibt es ja zum Glück diese tollen Dosierkugeln. Direkt in die Wäschekammer, fertig!
    Wäre nur toll, wenn die Mengenanzeige irgendwie deutlicher zu lesen wäre, ist so Ton in Ton :0)

  • 25.05.12 -18:25 Uhr

    von: strickliese

    ich mach es über die Verschlußkammer in die Spülkammer , ist für Gewohnheit es so zu machen . Die Dosierkugel brauche ich nicht .

  • 25.05.12 -18:59 Uhr

    von: stiene0305

    Ich gebe das Waschmittel in die Dosierhilfe, kippe den meisten Teil in die Kammer der Waschmaschine und lege dann die Dosierhilfe mit dem Rest des Waschmittels in die Waschmaschine zur Wäsche.
    Ohne Dosierhilfe (direkt indie Kammer) verbraucht zu viel Waschmittel, ich kann mit nicht vorstellen, das jemand so genau schätzen kann.

  • 25.05.12 -19:54 Uhr

    von: Sarahleen

    Mit der Dosierhilfe finde ich es praktisch und ich weiß auch das ich die richtige Menge verwende.

  • 25.05.12 -20:51 Uhr

    von: zwergbuben

    Kommt bei mir immer darauf an wieviel Wäsche ich habe !
    Dann weiß ich genau die Menge…manchmal ist es nur eine halbe Maschine Wäsche…manchmal auch mal schnell eine Handwäsche…wie gerade eben….duftet sooooooooo gut !!!!

  • 25.05.12 -20:53 Uhr

    von: Ayse99

    also das mit dem schätzen, klappt doch nicht wirklich , ganz einfach abmessen, manchmal n bisschen mehr für den intensiveren Duft !!
    Lecker…..so gut hat mein weiß noch nie gerochen

  • 25.05.12 -20:53 Uhr

    von: haribogummibaerchen

    Am Anfang habe ich die Dosierhilfe genommen um zu sehen, was für Waschergebisse ich damit habe. mittlerweile habe ich den Dreh raus und dosiere direkt in die Waschkammer. Klappt super

  • 25.05.12 -23:29 Uhr

    von: xxxMayaxxx

    Ich benutze auch immer eine Dosierhilfe und gebe das direkt zur Wäsche, so kommt das Waschmittel wenigstens da hin wo es auch hin soll.

  • 26.05.12 -00:20 Uhr

    von: sportlichohneende

    Ich benutze immer eine Dosierhilfe. Somit habe ich für meine Wäsche die optimale Menge Waschpulver und es wird nichts verschwendet, denn ich glaube mehr macht nicht mehr sauber.

  • 26.05.12 -15:00 Uhr

    von: ab1410

    Ich habe das mit der Menge eigentlich ganz gut im Griff, so dass ich direkt aus der Flasche in die Kammer dosiere.

  • 26.05.12 -15:31 Uhr

    von: Starunia

    Ich dosiere direkt aus der Flasche.Zu viel Waschpulver hat es noch nie geschadet

  • 27.05.12 -10:14 Uhr

    von: Mandy2008

    Ich stelle die Dosierhilfe immer direkt in die Waschkammer, denn so habe ich auch keinen Verschluss oder Dosierhilfen in denen sich “Reste” sammeln, sondern jeden Tropfen Waschmittel in der Maschine-für ein tolles Waschergebniss.

  • 27.05.12 -13:21 Uhr

    von: QueenOfDrama

    Also wenn ich mir hier so die Meinungen durch lese, hab ich ja noch direkt was dazu gelernt. Ich doesiere nämlich auch “nur” aus der Kappe sicherlich etwas sparsam denk ich mir. Hab das irgendwie gar nicht gepeilt das man die Dosierhilfe mit in die Trommel gibt. Das werde ich doch glatt mal versuchen. Naja man lernt ja nie aus. :)

  • 27.05.12 -13:35 Uhr

    von: hexenschuss

    ich nehm die PERWOLL -Dosierhilfe mittlerweile auch für meine andere Wäsche, da sie eine perfekte Mengenskala hat.
    großer Vorteil an dieser Dosierhilfe ist, daß sie eine große Öffnung hat, denn bei meinen bisherigen ist auch schon mal öfters was daneben gegangen. ich find die Dosierhilfe in Größe und Ausführung perfekt. sogar der Schnabel ist praktisch für das Abmessen von Waschmittel für die Handwäsche.

  • 27.05.12 -15:51 Uhr

    von: trinchen1265

    Ich bevorzuge es, das flüssige Waschmittel mitsamt der Dosierhilfe oben auf die Wäsche in der Waschtommel zu stellen. Meine Maschine (Markenprodukt) hat eine Waschmittelschublade, die kombiniert für Pulver und flüssiges Waschmittel ist. Nímmt man Flüssiges muss man von Hand eine Trennwand runterschieben, diese ist dann aber nicht ganz “dicht” und das Waschmittel läuft schon ab. Starte ich dann die Maschine, pumpt sie kurz ab, um das angesammelte Restwasser aus dem vorherigen Waschgang abzupumpen. Somit geht das flüssige Waschmitttel dann zum Teil verloren…

  • 27.05.12 -17:51 Uhr

    von: Feuerkopf

    Dosierkugel – ein schlüpfriges kleines scheisserchen- schon mal eine über den Kellerboden gerollt ? Nicht feini !!!!!

  • 27.05.12 -20:01 Uhr

    von: thobidani

    Ich finde die Dosierhilfe eine feine Sache. So kann ich genau die Menge dosieren die ich brauche und benötige nicht zu viel Waschmittel.

  • 27.05.12 -21:24 Uhr

    von: querkopf

    Pruuuuuuuust Feuerkopf…menno, die Kugel hat doch extra Griffmulden ;-)
    Sie fällt mir allerdings gelegentlich nach dem Waschen aus der Maschine, weit kommt sie aber nicht weil ich in der Küche wasche und Irgendwas bremst sie da immer…..
    Also nimms sportlich…eckig wäre ja auch nicht so gut…piekst nachher noch Löcher in die Wäsche… Fröhliche Pfingsten :-)

  • 28.05.12 -02:22 Uhr

    von: xxPanther

    Ich bin ja so groß geworden, wie Muttern das Waschmittel immer in das Fach oberhalb der Waschmaschine gefüllt hat. Dann habe ich irgendwann viele Jahre eine Dosierhilfe mit dem Waschmittel direkt in die Waschmaschine gepackt. Irgendwann habe ich dann wieder angefangen es von der Kappe in das Fach zu füllen. Eigentlich nimmt sich das nichts. Manchmal hat man nur das Gefühl, das es besser wäre, das Waschmittel direkt zur Wäsche zu geben, weil es sich dort besser verteilt und nicht auf ein Mal mit dem Wasser aus dem Fach zur Wäsche gespült wird.

  • 28.05.12 -05:40 Uhr

    von: Brini07

    Ich finde die Dosierhilfe ganz praktisch, wenn ich den Timer benutze. So kann nichts vom Waschmittel schon mal “durchlaufen” sondern die Wäsche kommt erst mit dem Waschmittel in Berührung, wenn auch der Waschvorgang beginnt! :-)

  • 28.05.12 -12:51 Uhr

    von: zalando

    Ich verwende die Dosierhilfe und dann direkt in die Trommel.

  • 28.05.12 -14:27 Uhr

    von: mieze77

    Hab jetzt schon einige Waschladungen mit dem Perwoll Strahlend Weiss gewaschen, bei einigen Wäschestücken merke ich das es wirklich von mal zu mal kleine Unterschiede zu vorher gibt, ein langsamer Prozess zum wieder Weiss werden.
    Wäsche die sowieso weiss ist, ist nach dem waschen weiter sehr schön weiss und duftet auch sehr schön.
    Bei einer Decke ist mir auch aufgefallen das sie nach dem waschen sehr schön kuschelig war, sehr weich , einfach herrlich.
    Also den Fasern bekommt es sehr gut!!!! Als ob sie wiederbelebt werden. Grins!!

  • 28.05.12 -14:29 Uhr

    von: mieze77

    Achso, ich benutze auch die Dosierhilfe und stelle sie direkt oben auf die Wäsche drauf.
    Was mir auch noch aufgefallen ist, die Wäsche ist auch so sehr sauber nach dem waschen, von Flecken nix mehr zu sehen, also auch eine prima Waschkraft!

  • 28.05.12 -20:12 Uhr

    von: ondrusch

    Mit der dosierhilfe ab in die Trommel- geht schnell, Super waschkraft u die Wäsche riecht einfach göttlich!!!

  • 29.05.12 -15:47 Uhr

    von: Juczo

    Wenn es schnell gehen muss, geht es schnell mit der Kappe ab in das Fach, bei besonders viel Dreck messe ich schon mit dem Becher und dann geht es ab in die Trommel! Gern auch vorher schon mal auf den Fleck direkt! Bin immer noch sehr zufrieden mit dem Ergebnis, auch wenn mich der Duft nicht 100%ig überzeugt!

  • 29.05.12 -15:49 Uhr

    von: Juczo

    PS: Der Duft ist intensiver, wenn man das Waschmittel direkt zur Wäsche gibt. Finde es über die Kammer aber angenehmer!

  • 29.05.12 -16:20 Uhr

    von: Lokkenurlaub65

    ausprobiert habe ich schon alle möglichkeiten…..vorlieben wechseln von zeit zu zeit

  • 29.05.12 -19:45 Uhr

    von: burrito

    @Feuerkopf: Da hat wohl jemand “Pretty Woman” gesehen! ;) Die Szene stell ich mir ähnlich vor wie im Film, aber in der Regel ist die Dosierhilfe aus unserem Perwoll Startpaket doch durch die 2 Griffmulden gut zu halten, oder?

  • 29.05.12 -19:47 Uhr

    von: burrito

    @Brini07: Du hast absolut Recht! Für die Timerfunktion ist es total praktisch das Flüssigwaschmittel direkt mit der Dosierhilfe in die Waschtrommel zu geben.

  • 29.05.12 -19:58 Uhr

    von: burrito

    @Juszo: Super Tipp, das Waschmittel direkt auf den Fleck zu geben und erstmal einwirken zu lassen. Deine Beobachtung mit der Duftintensität ist wirklich interessant!

  • 30.05.12 -06:31 Uhr

    von: Jol1004

    Die Dosierhilfe ist eine geniale Erfindung. Füllen und ab damit
    in die Trommel. Leichter und schneller gehts nicht…..

  • 30.05.12 -19:39 Uhr

    von: Seestern64

    Mir ist es zu umständlich die Dosierhilfe zu benutzen, ich kann das schon so, außerdem habe ich nicht so viel Zeit es so umständlich zu machen! Wenn Flecken vorhanden sind betupfe ich auch diese direkt aus der Flasche!

  • 30.05.12 -20:12 Uhr

    von: querkopf

    Was ist denn an der Dosierhilfe umständlich? Rein mit dem Waschmittel und ab in die Maschine…bequemer geht es doch garnicht ;-)
    Ich nehme die Murmel inzwischen für alle Perwollsorten und hab halbwegs das gute Gefühl nicht zuviel und nicht zu wenig zu nehmen…..

  • 30.05.12 -21:46 Uhr

    von: honeystar

    Ich nehme auch die dosierhilfe.ist doch super praktisch.immer genau das richtige maß

  • 30.05.12 -22:38 Uhr

    von: anneki

    Bis jetzt nehme ich immer die Verschlußkappe zur Dosierung. Komme damit prima klar. Werd mich mal zur Dosierhilfe umstellen und das Ergebnis abwarten.
    Mich würde mal interessieren, was Wirkungsvoller ist, Persil in die Waschmittelkammer geben oder direkt zur Wäsche! Vielleicht hat das schon mal jemand ausprobiert.

  • 31.05.12 -00:24 Uhr

    von: ugvl

    Also direkt freihaendig in die Einspuelkammer, das koennte ich nicht.
    Da wuerde ich warhscheinlich hoffnungslos ueberdosieren.
    Hint: Bei meiner Waschmaschine laeuft das fluessige Waschmittel einfach aus dem Waschmittelfach davon.

    Ich benutze immer die Dosierkugel.
    So kann ich eine ungewollte Ueberdosierung vermeiden.

    Und die gefuellte Dosierkugel dann direkt zu der Waesche in die Trommel.

    Dann bleibt alles (= der Einspuelschacht) sauber.

  • 31.05.12 -00:25 Uhr

    von: ugvl

    Ich finde die Dosierkugel von Perwoll allerdings zu breit und zu niedrig und zu bauchig und zu schlecht lesbar (die Skalierung).

    Ich verwende deshalb auch eine andere Dosierkugel von frueher.

  • 31.05.12 -00:26 Uhr

    von: ugvl

    Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass es einen Unterschied beim Duftergebnis machen soll, ob ich das Waschmittel in die Spuelkammer oder in die Trommel gebe.

    Die Dauer, wie lange die Waesche beim Waschen mit dem Waschmittel in Kontakt kommt, ist doch gleich lang, oder?!

    Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das Waschergebnis unterschiedlich sein koennte, oder?!

  • 31.05.12 -00:43 Uhr

    von: ughz

    Ich verwende lieber die Dosierkugel.
    Das Dosieren mit der Verschlusskappe mag ich nicht so gerne, denn ich finde, das gibt meistens ein Gekleckere: wenn dann beim Aufschrauben der Kappe auf die Flasche das Waschmittel außen an der Flasche herunterläuft.

  • 31.05.12 -07:44 Uhr

    von: kendo1

    Ich benutze die Dosierkugel aber auch den Deckel der Flasche, um in der Einspülk. die richtige Menge zu verwenden

  • 01.06.12 -11:43 Uhr

    von: Tina_F

    Am liebsten dosiere ich mit der Dosierkugel und dann in die Spülkammer. Wobei ich dazu sagen muss, dass ich mich nur ein wenig nach der Dosierkugel richte, das heißt, dass ich da hier und da ab und zu gebe, also doch Prima Daume :-)
    Da ich oben und bei der Abstimmung gelesen habe, dass viele direkt die Dosierkugel in die Wäschetrommel mit rein geben, werde ich dies auch einmal ausprobieren. Das habe ich vorher noch nie gemacht. Mal schauen wie das Ergebnis wird :-)

  • 02.06.12 -10:50 Uhr

    von: Stern1982

    Ich nehme gerne die Dosierkugel zur Hilfe, ansonsten neige ich nach dem Motto “viel hilft viel” zu dosieren und dass wäre dann doch zu verschwenderisch. ;)
    Allerdings mag ich die Form der Dosierkugel nicht besonders, irgendwie unhandlich (trotz Griffmulden)…etwas schmaler und dafür höher wäre mir lieber.

  • 02.06.12 -18:11 Uhr

    von: querkopf

    @Stern1982…ich stimme Dir bei der Form der Dosierkugel voll zu…ich habe sie auch schon bemängelt. Die Griffmulden sind toll, das hatte ich bisher so noch nicht, aber höher und gerade wäre schon deshalb sinnvoll weil man die Menge besser ablesen könnte…..

  • 04.06.12 -21:34 Uhr

    von: tulpina

    Da ich einen Top-Lader habe, messe ich die Menge in der Verschlusskappe ab und gieße sie direkt auf die Trommel.
    Für mich ist das am günstigsten.

  • 05.06.12 -12:02 Uhr

    von: kk1963

    Ich dosiere über die Verschlusskappe in die Einspülkammer. Ist ne Angewohnheit die ich mit jedem Waschmittel mache.

  • 05.06.12 -15:25 Uhr

    von: Woman11

    Normal kann ich auch ” Freihand” dosieren. Finde aber die Waschkugel doch sehr praktisch. Füllen , auf die Wäsche, fertig.

  • 09.06.12 -20:36 Uhr

    von: Pet612

    Grundsaetzlich finde ich dosieren mit der Waschkugel viel einfacher und sauberer, als dosieren mit dem Deckel. Das Waschmittel kommt direkt zur Waesche.

  • 11.06.12 -17:49 Uhr

    von: Maggie1978

    Ich habe bis jetzt auch immer direkt in die Waschkammer das Waschmittel eingefüllt aber seit dem Test mache ich es mit der Dosierhilfe. Ich hatte den Eindruck so weniger Waschmittel zu brauchen.